Veganz – Redesign Part One

Veganz – Definition einer neuen Produkt-Kategorie

FĂŒr Veganz, Europas MarktfĂŒhrer im Bereich pflanzlicher Lebensmittel, entwickelte die internationale Designerin Katrin Oeding mit Studio Oeding ein neues Design und unterstĂŒtzt die Expansionsstrategie.

Katrin Oeding war in der Neupositionierung Teil eines Experten-Teams und arbeitet auf dieser Grundlage seit Ende 2017 mit ihrer Designagentur Studio Oeding am Relaunch der Marke und des umfangreichen Veganz-Sortiments mit ĂŒber 160 Artikeln. Die Strategie zur Neudefinition einer ganzen Kategorie, deren Wegbereiter im deutschsprachigen Raum Veganz war, umfasste das Sortiment, die Kommunikation, das Corporate Design bis hin zum Packaging Design fĂŒr eine internationalere Ausrichtung des Markenauftritts zusammen mit dem Claim: „Gut fĂŒr Dich. Besser fĂŒr alle.“

Im Fokus des Designrelaunchs der Marke Veganz stehen die ĂŒber 160 Produkte inkl. aller Kommunikationsmaßnahmen und -kanĂ€le. Das Ende 2018 entwickelte neue Corporate Design wurde stufenweise auf das Packaging Design der bestehenden Produkte und bei allen Neuentwicklungen umgesetzt. Bis Ende 2020 werden alle Packaging Designs der Veganz-Produkte rollierend auf das neue Corporate Design umgestellt.

FĂŒr „vegan“ gab es, als wir anfingen, noch keinen klar definierten Design-Code. Das Ziel war, die Marke leicht, tasty, persönlich, nahbar mit Blick auf die Details fĂŒr einen starken Shelf-Impact im europĂ€ischen Markt zu designen. So entstand ein zeitgemĂ€ĂŸes Design mit viel Handmade-Charakter und Unverwechselbarkeit fĂŒr den Pionier im Markt der pflanzlichen Lebensmittel. Neu entwickelte Codes kombinierte Studio Oeding mit Bekanntem aus der Organic-Kategorie, um die ĂŒblichen Pfade zu verlassen. So entwickelte Veganz eine starke und lebensbejahende Markenpersönlichkeit.

Leistungen

Brand Strategy
Corporate Design
Packaging Design
Type Design