Veganz – Redesign Part Two

Definition einer neuen Produkt-Kategorie

F├╝r Veganz, Europas Marktf├╝hrer im Bereich pflanzlicher Lebensmittel, entwickelte die internationale Designerin Katrin Oeding mit Studio Oeding ein neues Design und unterst├╝tzt die Expansionsstrategie.

Katrin Oeding war in der Neupositionierung Teil eines Experten-Teams und arbeitet auf dieser Grundlage seit Ende 2017 mit ihrer Designagentur Studio Oeding am Relaunch der Marke und des umfangreichen Veganz-Sortiments mit ├╝ber 160 Artikeln. Die Strategie zur Neudefinition einer ganzen Kategorie, deren Wegbereiter im deutschsprachigen Raum Veganz war, umfasste das Sortiment, die Kommunikation, das Corporate Design bis hin zum Packaging Design f├╝r eine internationalere Ausrichtung des Markenauftritts zusammen mit dem Claim: ÔÇ×Gut f├╝r Dich. Besser f├╝r alle.ÔÇť

Im Fokus des Designrelaunchs der Marke Veganz stehen die ├╝ber 160 Produkte inkl. aller Kommunikationsma├čnahmen und -kan├Ąle. Das Ende 2018 entwickelte neue Corporate Design wurde stufenweise auf das Packaging Design der bestehenden Produkte und bei allen Neuentwicklungen umgesetzt. Bis Ende 2020 werden alle Packaging Designs der Veganz-Produkte rollierend auf das neue Corporate Design umgestellt.

F├╝r ÔÇ×veganÔÇť gab es, als wir anfingen, noch keinen klar definierten Design-Code. Das Ziel war, die Marke leicht, tasty, pers├Ânlich, nahbar mit Blick auf die Details f├╝r einen starken Shelf-Impact im europ├Ąischen Markt zu designen. So entstand ein zeitgem├Ą├čes Design mit viel Handmade-Charakter und Unverwechselbarkeit f├╝r den Pionier im Markt der pflanzlichen Lebensmittel. Neu entwickelte Codes kombinierte Studio Oeding mit Bekanntem aus der Organic-Kategorie, um die ├╝blichen Pfade zu verlassen. So entwickelte Veganz eine starke und lebensbejahende Markenpers├Ânlichkeit.

Leistungen

Brand Strategy
Corporate Design
Packaging Design
Type Design